So Coded (socoded.com) ist die neue Konferenz von Entwicklern für Entwickler und findet erstmals vom 19. bis 20. September in Hamburg statt. Namhafte Referenten aus der internationalen Games- und Webentwicklerszene treffen sich mit Gleichgesinnten zum Austausch und gemeinsamen Programmieren. Die „So Coded“-Konferenz findet im ehemaligen Polizeikomissariat Hamburg-Bergedorf und heutigen LOLA Kulturzentrum statt – der ideale Ort für rund 150 Hacker und Programmierer aus aller Welt.

HTML5, PHP oder JavaScript, Ruby oder Java? So Coded überbrückt die Gräben zwischen den Programmierumgebungen und ist Plattform für alle die in ihrer täglichen Arbeit das Web von Morgen gestalten. Mit Vorträgen von internationalen Programmierern und Fachbuchautoren wie beispielsweise Jessica Allen (Engine Yard, San Francisco), Paul Campell (tito & hypertiny, Dublin), Jason Costello und Andy Declmabre (beide GitHub, San Francisco), Chad Fowler (6Wunderkinder, Berlin) und Konstantin Haase (Travis CI, Berlin) geben insgesamt zwölf Redner einen Einblick in ihre Arbeit und die Technologien die das Web in Zukunft definieren. Wie die Referenten ist auch das bisher gemeldete Teilnehmerfeld mit Gästen aus Australien, den USA und der Schweiz international besetzt. Die Vortragssprache ist Englisch.

Thorben Schröder, leitender Organisator von So Coded und Mitgründer des Spieleentwicklers Quarter Spiral, hat bereits als Redner in Europa, den USA, Asien und dem Nahen Osten den technischen Austausch unter Entwicklern begleitet. Schröder über die Konferenz: „So Coded ist mit hochkompetenten Referenten besetzt, von denen die Teilnehmer impulsgebende Kurzvorträge erwarten können. Ein praxisorientiertes Rahmenprogramm gibt Developern die Möglichkeit, neue Ideen vor Ort auszuprobieren. Und natürlich wird es viel Zeit zum Austausch mit den anderen Teilnehmenden und Referenten geben.“

Tickets für So Coded sind für 260 Euro (inkl. 19% MwSt.) über die Konferenzwebsite socoded.com erhältlich.

Leave a Reply